Header image

Worum geht es?

Vom 26.04.2019 bis 31.05.2019 konnten Sie sich auf dieser Website  aktiv und frühzeitig mit Ihrer Betrachtungsweise der Thematik  in die Lärmaktionsplanung der Stadt Winsen einbringen. Sie konnten hierzu  Beiträge zu unterschiedlichen Lärmthemen einreichen und Lärmbrennpunkte verorten. Durch die CORONA-Krise kam es bei der Erstellung des Entwurfs leider zu Verzögerungen von mehr als einem Jahr. Inzwischen  hat der Gutachter LÄRMKONTOR GmbH (Hamburg) im Auftrag der Stadt  den Entwurf für den Lärmaktionsplan der 3. Stufe  ausgearbeitet. Der Entwurf wurde mit der Verwaltung und dem Rat der Stadt abgestimmt.

Sie finden die Planunterlagen  seit dem 19.05.2021 auf dieser Website unter „DOWNLOADS“ sowie  auf der offiziellen städtischen Beteiligungsplattform  mit der Website-Adresse  https://adhocracy.plus/winsen-luhe/. Sie haben bis zum 28.06.2021 Zeit, eigene Beiträge auf der Beteiligungsplattform oder auf dieser Website an die Stadt mitzuteilen. Ihre Anregungen und Bedenken zu Gesichtspunkten des Lärms in Winsen werden anschließend mit anderen Belangen abgewogen. Noch offen muss allerdings zur Zeit bleiben, ob Ihre Mitteilungen zu Änderungen im Lärmaktionsplan der 3. Stufe führen werden.

Der Rat der Stadt  wird das Aufstellungsverfahren für  den Lärmaktionsplan der 3. Stufe voraussichtlich am 14.10.2021 mit einem abschließenden Beschluss beenden. Bisher ist vorgesehen, dass die Stadt danach für bestimmte Hauptverkehrsstraßen in Winsen in Abstimmung mit dem zuständigen Straßenbaulastträger  Anträge auf Tempo 30 für die Nachtstunden stellen wird.

Ich danke Ihnen schon vorab herzlichst für Ihre aktive Teilnahme an der Lärmaktionsplanung!

Ihr André Wiese, Bürgermeister“